0049-30-804 97 905 inke@inke-jochims.de

Ressourcen

Auf dieser Seite finden Sie kostenlose Ressourcen

Was besagt die Polyvagal-Theorie?

Hier können Sie ein kostenloses PDF mit einem verständlich geschriebenen Überblick über diese Theorie herunterladen.

Lernen Sie das eigene Autonome Nervensystem kennen!

Hier finden Sie eine Vagus-Meditation, basierend auf den Erkenntnissen der Polyvagal-Theorie. Geschrieben und gesprochen von Inke Jochims. Einmal als Video, dann auch als .mp3 zum KOSTENLOSEN Herunterladen! (Rechtsklick auf das Bild und dann entweder “Link speichern” oder “Ziel speichern”, je nach Browser).

Es ist eine Vagus-Meditation, bei der Sie die körperlichen Auswirkungen der drei “Schaltkreise”, also dem aktiven ventralen Vagus, dem aktiven Sympathikus und dem aktiven dorsalen Vagus in “normalen” Zeiten, ohne Stress, kennen lernen können. Sie lernen, wie Sie, wenn einer der drei Schaltkreise aktiv ist, Sie diesen wieder verlassen und zum optimalen Zustand des “eingeschalteten” ventralen Systems zurückkehren können. (Zur Erklärung dieser Begriffe, laden Sie sich gerne das obige PDF herunter).

Die Hintergrundvideos wurden von den Firmen Fotolia und Dreamstime per Lizenz erworben.

Disclaimer

Diese Meditation ist kostenlos und wir haben sie nach bestem Wissen und Gewissen erarbeitet. Sie ersetzt jedoch keine Psychotherapie und hat auch nicht die Absicht, eine solche zu ersetzen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie sie machen können, bitte fragen Sie Ihren Arzt oder Psychologen.

Kostenlose Einführung in das Tapping (EFT)

Geschichte des EFT

In diesem Video erhälst Du einen Überblick über die Geschichte des EFT. Von seinen Anfängen in den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts, über die Orientierung an der chinesischen Medizin bis hin zur Begründung durch die moderne Stressforschung.

Wirkhypothese des EFT (Emotional Freedom Technique)

Dieses Video ist für all diejenigen, die sich für den Grund, warum EFT wirkt, interessieren. Hier werden interessierte Anwender, ebenso wie Therapeuten und Coaches angesprochen.

Einführung in das klinische EFT (Emotional Freedom Technique)

In diesen Videos erhälst Du eine punktgenaue Einführung in den bekanntesten EFT-Standard: Das klinische EFT des Dawson Church. Das Video ist für alle Anwender, die selbst präzise Tapping-Anwendungen anbieten oder bei sich selbst anwenden und den Hintergrund verstehen möchten.

Robert G. Smith (Faster EFT)

In diesem Video wird Dir eine Alternative zum derzeitigen klinischen EFT vorgestellt, das “faster EFT” von Robert G. Smith. Smith hat eine stark verkürzte Version des EFT entwickelt, die er sehr geschickt mit Einflüssen aus der Hypnotherapie kombiniert.

Dieses Video ist nur für Anwender, die sich mit den verschiedenen Versionen des EFT auseinander setzen möchten.

Die Klopfpunkte des EFT (Emotional Freedom Technique)

Hier werden anhand von Bildern die verschiedenen Klopfpunkte des EFT gezeigt. Es werden auch die Namen der Klopfpunkte genannt, die wir bei unseren Vorschlägen verwenden.

Produkte für das Resilienztraining

Hier möchte ich zwei Produkte vorstellen, die ich selbst regelmäßig nutze. Das erste, der Inner Balance Trainer des Institut of HeartMath verhilft einem, den eigenen HRV durch Atemtechniken und Konzentration systematisch zu erhöhen. Dadurch wird man ausgeglichener, ruhiger und letztlich stressresistenter. Das wiederum hat einen sehr positiven Verlauf auf soziale Konflikte, aber auch auf den Heilungsverlauf bei Krankheiten. Beides konnte ich an mir selbst beobachten.

Das zweite Gerät ist ein Meditationsassistent, ein sogenanntes  InteraXon Muse  “Headband”. Während des Meditierens misst dieses Headband die Hirnströme und ermittelt so die Frequenzen, in welchen das Gehirn arbeitet. 

Inner Balance Trainer für iOS und Android – Smartphones

Die Messung der Herzratenvariabilität

Hier möchte ich ein Produkt vorstellen, welches auf der Arbeit von Stephen W. Porges aufbaut und welches ich regelmäßig nutze. Es handelt sich um die App und den entsprechenden Sensor der Firma HeartMath.

Der Inner Balance Trainer beruht auf der wissenschaftlich umfassend erforschten Herzintelligenz®-Methode von HeartMath®. Mit dem Inner Balance Trainer erhalten Sie Rückmeldungen über das Muster Ihres Herzrhythmus (HRV, Heart Rate Variability, Variabilität der Herzschlagintervalle). Das Muster Ihres Herzrhythmus verändert sich mit der Art und Weise Ihrer Aufmerksamkeit, Ihrer Atmung und Ihrer emotionalen Befindlichkeit. Der Herzrhythmus wird über einen Pulssensor am Ohrläppchen erfasst. Die Inner Balance App ist in deutscher Sprache verfügbar, mit Ausnahme zweier erläuternder Videos beim ersten Start.

Diesen Sensor gibt es in zwei Varianten. Einmal mit einem Lightening-Kabel für iOS, also iPhones etc. von Apple und einen weiteren als Bluetoothsensor. Ebenfalls für Apple, aber auch für Android.

Muse: the brain sensing headband

Die Messung der Hirnströme

Dieses Headband misst während des Meditierens die Hirnströme und somit die Frequenzen der Gehirnaktivität, also ob man im Alpha, Beta oder Theta-Zustand ist. Eine kostenlose App wird mitgeliefert, weitere Apps können erworben werden.

Die kostenlose App misst die Hirnströme und man bekommt in Echtzeit Feedback, ob das Gehirn im hohen, mittleren oder niedrigen Frequenzbereich arbeitet. Wenn man den Alpha-Zustand erreicht hat, hört man das Zwitschern eines Vogels. Je mehr Vogelgezwitscher, desto erfolgreicher war die Sitzung. Am Ende kann man sich die Ergebnisse ansehen.

Die Original-App teilt leider nicht in Alpha-, Beta etc. ein, sondern nur in aktiv, neutral und ruhig. Es gibt jedoch auch kostenpflichtige Apps, die eine genauere Auswertung anbieten.

Ich persönlich habe bisher “nur” mit der Originalapp gearbeitet. Das Feedback, welches ich schon nach wenigen Anwendungen bekam, war: “Plötzlich bist Du die Ruhe selbst”. Das genaue Feedback hilft einem zu unterscheiden, ob man einfach nur müde, aber innerlich dennoch aufgedreht war, oder ob es einem gelungen ist, das eigene Gehirn tatsächlich “runterzufahren”. Für mich ist es unglaublich, wie schnell man den echten Alpha-Zustand selbst herstellen kann.

Auch wenn dieses Gerät nicht billig ist, ich kann es sehr empfehlen.

 

Bei Fragen können Sie mich hier erreichen:

1 + 7 =