0049-30-804 97 905 inke@inke-jochims.de

Die Polyvagal-Theorie

Der Durchbruch in der Stressforschung

Von Stephen W. Porges und Sue Carter

Das neue Buch von Inke Jochims

Erscheint im Dezember 2018

Zeitgleich auf Deutsch und Englisch

Angebote zur Anwendung der Polyvagaltheorie finden Sie auf der Seite www.polyvagaltheorie.de

Die Theorie

Die Revolution

Eine echte Revolution für das Gesundheitssystem. Ermöglicht durch eine neue und akkuratere Beschreibung des Autonomen Nervensystems (ANS).

Neue Sichtweise

Das ANS hat nicht zwei Zweige sondern drei. Es funktioniert nicht reziprok, sondern ist hierarchisch geordnet. Es gibt nicht ein Defensivsystem sondern zwei.

Stephen W. Porges

Stephen W. Porges ist Professor für Psychiatrie. Seine Forschungen führten zu einem neuen Verständnis der Funktionsweise des Autonomen Nervensystems.

Das soziale System

Der neueste Zweig des ANS ist Teil eines „sozialen Nervensystems“. Wenn dieses System nicht funktioniert, werden Menschen krank. Psychisch und physisch.

Alte Sichtweise

Das ANS besteht aus Sympathikus und Parasympathikus. Ermöglicht werden Kampf-oder-Flucht (Sympathikus) oder Ruhe und Erholung (Parasympathikus).

Heilung

Dieses neue Verständnis des ANS ermöglicht ein neues Verständnis von Stress. Schnellere Heilung und bessere Gesundheitsvorsorge werden möglich.

Kontakt

Real

Dickhardtstr. 61/62, 12159 Berlin

Digital

www.inke-jochims.de

12 + 9 =